Therapieverfahren in meiner Praxis

Wenn unser Körper oder unsere Seele

aus dem Gleichgewicht gerät.

 

- Prävention

- Laboranalysen

- Immunaufbau (Infektanfälligkeit oder chronische Entzündungen)

- Schmerztherapie (Rückenschmerzen, Kopfschmerzen etc.)

- Ausleitungs.- und Entgiftungsverfahren (Entschlackungskur)

- Klassische Naturheilverfahren (Schröpfen, Baunscheidtieren)

- Allergiebehandlung

- Entspannungtherapie

- Progressive Muskelentspannung

- Stressmanagement (Burn Out oder Erschöpfungszustand)

 

Schmerztherapie

Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers und ein Hinweis auf eine Funktionsstörung. Deshalb gilt es in der Schmerztherapie grundsätzlich, die ursächliche Störung zu finden und zu beheben. Gleichzeitig müssen die Schmerzen so schnell wie möglich gelindert beziehungsweise beseitigt 

werden. Akupunktur bewirkt eine Regulation des gesamten Organismus, so dass die Selbstheilungskräfte angeregt und ursächliche Funktionsstörungen behoben werden können.

Mittels der Injektionstherapie können schmerzlindernde und 

regulierende Medikamente direkt in die Schmerzzonen und/ oder in Reflexzonen eingebracht werden.

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Heilmethode, die sich

bei vielen Krankheitsbildern über Jahrhunderte hinweg bewährt hat. Sowohl die Akupunktur am Körper als auch die Ohrakupunktur setze ich in unserer Praxis ein.

Akupunktur kommt unter anderem in der Schmerztherapie, Suchttherapie oder 

Allergietherapie zum Einsatz.

Entspannungstherapie

Das Entspannungstraining befasst sich mit der Entstehung bzw. dem Abbau von Stress.

Eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungen wie z.B. die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Elemente aus Yoga oder Tai Chi Qi Gong, Phantasiereisen oder Meditationen sind unter anderem hierfür als Präventivmedizin oder als Therapieansatz anzusehen.

 

Negativer Stress:

Jeder von uns kennt ihn. Ein erschöpfter Körper, der ständig zu weiteren Leistungen gezwungen wird, reagiert nicht nur auf der psychischen Ebene, sondern zeigt das Mißverhältnis irgendwann durch körperliche Erkrankungen an. Die körperliche und seelische Entspannung führt zu einer tiefgreifenden Regeneration des Körper-Geist-Systems, regt die Selbstheilungskräfte an, stärkt das Immunsystem und bewirkt eine Reihe positiver Veränderungen im Allgemeinbefinden.

Im Rahmen der Entspannungstherapie zeigen wir Ihnen Wege auf, um in Stresssituationen und unter Belastungen gelassener reagieren zu können und so Ihr Leben auf eine psychisch und physisch gesündere Basis zu stellen.

 

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson:

Dr. Edmund Jacobson (1885-1976) hat einen Zusammenhang zwischen emotionaler Anspannung und einer Erhöhung des Allgemeinen Muskeltonus festgestellt.

Die Übungen basieren auf der abwechselnden An.-und Entspannung der Willkürmuskulatur. Über die so gewonnene Sensibilität entwickelt sich ein neues Körpergefühl, das sich im Nervensystem verankert. Sie werden in die Übungen so eingewiesen, dass Sie sie im täglichen Leben auch alleine anwenden können.

 

Laboranalysen

Vom einfachen Blutzuckertest bis hin zum großen Screening. Auch Stuhluntersuchungen z.B. auf Pilze oder pathogene Keime sind möglich.

Injektionstherapie

Über Injektionen können Medikamente sehr schnell in den Organismus gelangen und so ihre Wirkung rasch und effektiv entfalten.

Die Injektion von Medikamenten

(z.B. von homöopathische Komplexpräparaten oder biomolekularen Vit-Organpräparaten)  ist in vielen Anwendungsgebieten ein sinnvoller Baustein der Behandlung.

klassische Naturheilverfahren

Schröpfen:

Die Schröpfkopfbehandlung ist ein ausleitendes Therapieverfahren und eine der ältesten bekannten Heilmethoden. Sie kommt zum Beispiel bei Muskelverspannungen und Ansammlung von Schlackstoffen im Bindegewebe zum Einsatz.

Baunscheidtieren:

Ist ein Verfahren das der Akupunktur ähnelt. 

Beim Baunscheidtieren wird die Haut an der Oberfläche mittels eine ein Nadelungsgerät behandelt und mit einem entsprechendem Öl beträufelt um die Durchblutung zu verbessern und um die Giftstoffe nach außen zu befördern.

Diese Therapie wird meist bei Verkrampfungen, Migräne, Arthrose uvm. angewandt.

Komplementärmedizin 

Die Komplementärmedizin versteht sich als ergänzende Medizin zur Schulmedizin. Das Wirkungsspektrum ist breit gefächert. Vermeintlich harmlose Alltagsprobleme gehören hierzu ebenso wie Therapieform in der Krebstherapie mittels hochdosierten Vitaminen (orthomolekulare Therapie) oder z.B. Enzymen. Sie hilft auf sanfte Weise und stellt ihre Wirksamkeit in Studien unter Beweis.

Kinderheilkunde

Bei Kindern erzielt man meist eine rasche Genesung. Ihre Organismen sprechen noch sehr viel eher auf sanfte Therapiemethoden an, als bei Erwachsenen.

Biomolekulare RevitOrgantherapie

z.B. bei Arthrose, Hauterkrankungen etc.

Pflanzheilkunde

Die Pflanzheilkunde wird auch Phytotherapie bezeichnet.Pflanzen gelten als die ältesten Heilmittel & Hausmittel überhaupt. Dabei ist die Qualtiät und die genaue Anwendung entscheidend.

Homöopathie

Bei mir erfahren Sie, wie man homöpathische Mittel einsetzt und wann man sie verwendet.

Therapieverfahren

Ich helfe Ihnen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen! Hierzu verwende ich verschiedene Therapieverfahren, die sich sehr gut ergänzen. 

Carmen Hopf-Göller

Heilpraktikerin

Weigmannstraße 31
91207 Lauf a.d. Peg.

Termine nach Vereinbarung

Tel: +49 9123 990850+49 9123 990850

Fax: +49 9123 990891

info@naturheilpraxis-lauf.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis - Carmen Hopf-Göller - info@naturheilpraxis-lauf.de - 09123 / 990850

Anrufen

E-Mail

Anfahrt